VG Wort Zählpixel

RTL unterbricht Dreh der täglichen Serien

 
 

Am Samstag verkündete RTL: ab sofort wird vorübergehend der Drehbetrieb der drei Daily-Produktionen „Alles was zählt“, „Unter uns“ und „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ausgesetzt, um weitere Maßnahmen zur Risikominimierung zu ergreifen. Diese Zeit wird auch genutzt, um im Austausch mit den Autoren und dem Team die Drehbücher an die neue Arbeitssituation und neuen Produktionsbedingungen anzupassen.

Was bedeutet das für Fans dieser täglichen Serien? In den kommenden paar Wochen wird sich wohl erst einmal für Zuschauer nichts ändern, denn üblicherweise haben die täglichen Soaps einen Vorlauf von 6-8 Wochen. Es sind also noch genügend fertige Folgen vorhanden, damit ihr in der Zeit Zuhause nicht darauf verzichten müsst.

Sollte die Unterbrechung natürlich länger dauern, dann wird das Material schon irgendwann ausgehen. Allerdings verspricht RTL ja auch, dass sich die Drehbuchschreiber auf die neue Situation einstellen. Zum einen werden die Schauspieler vielleicht nicht mehr zu nah beieinander stehen sowie Gruppendrehs vermieden. Zum anderen könnten auch die Figuren der Soaps in Quarantäne geschickt werden und sie treffen sich auch in der Serie nur noch online - so wie ihr das in diesen Tagen ja auch tut.

Lasst euch überraschen, was sich die Macher einfallen lassen. Es wird in naher Zukunft wohl jedenfalls keinen Mangel an neuen Geschichten geben.

Übrigens wurde die „Grill den Henssler”-Produktion wegen einer Corona-Infektion ebenfalls beendet. Am Donnerstag wurde ein Mitarbeiter, der an dem Probetag zur aktuellen Frühjahrsstaffel „Grill den Henssler“ im Einsatz war, positiv auf den Corona-Virus getestet. Zum Schutz der Gesundheit der Mitarbeiter hat VOX daraufhin beschlossen, die noch ausstehenden drei Produktionstage abzusagen. Drei Folgen „Grill den Henssler“ wurden bereits aufgezeichnet.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker
Gesprächswert: 92%