VG Wort Zählpixel

Tierwesen 3: Johnny Depp bekommt trotz Rausschmiss Gage

 
 

Der Weggang von Johnny Depp aus seiner Rolle des Grindelwald ist seit einigen Wochen kein Geheimnis mehr. Wie jetzt allerdings bekannt wurde, bekommt der Schauspieler trotz des Rauswurfs eine hohe Gage.

Wer in den vergangenen Wochen im Internet unterwegs war, kam kaum um die News herum: Wegen eines Gerichtsurteils gegen Johnny Depp wurde dieser vom Studio Warner Bros. gebeten, seine Rolle des Gellert Grindelwald niederzulegen. Lange fackelte man bei Warner Bros. auch nicht herum und fand schnell einen Ersatz für die Rolle von Grindelwald. Der Hannibal-Hauptdarsteller Mads Mikkelsen soll demnach künftig in die Rolle schlüpfen.

Für Johnny Depp fällt mit der fehlenden Rolle aber höchstens etwas von der Aufmerksamkeit weg. Denn wie nun bekannt wurde, erhält der Schauspieler trotz des Rausschmisses seine volle Gage. Grund dafür ist ein spezieller sogenannter „Play or Pay“-Deal. Im Klartext heißt dass, egal unter welchen Umständen der Schauspieler bekommt sein komplettes Gehalt. Dem Branchenmagazin The Hollywood Reporter zufolge soll es sich dabei um satte 16 Millionen Dollar handeln. Ein Wunder also, dass Warner bei so hohen Kosten dennoch eine Neubesetzung wagt.

Wir Fans dürfen nun also gespannt bleiben, wie sich die Neubesetzung von Grindelwald auf die Geschichte von „Phantastische Tierwesen 3“ auswirken wird. Einfach wird es Mikkelsen dabei nicht haben, die bereits bekannte Rolle zu besetzen. Um dabei jedoch nicht wie eine schlechte Kopie zu wirken, verriet Mads Mikkelsen bereits, dass er einen anderen Ansatz beim Spielen der Rolle verfolgen wolle.

In die Kinos kommt „Phantastische Tierwesen 3“ ab dem 14. Juli 2022. An der Seite von Mads Mikkelsen kehren erneut Eddie Redmayne, Jude Law und Ezra Miller zurück.

 
© FILM.TV
 
 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Nils Zehnder
Gesprächswert: 75%