VG Wort Zählpixel

Halloween Kills Regisseur verspricht aggressiven Horror

 
 

Im Herbst 2018 brachte Regisseur David Gordon Green mit Halloween wieder frischen Wind in das gleichnamige Franchise. Der kultige Serienkiller Micheal Myers wird auch dieses Jahr erneut zurück kehren. Das sagt Green zu seinem kommenden Film.

John Carpenter legte 1978 mit "Halloween - Die Nacht Des Grauens" den Grundstein eines erfolgreichen Filmfranchises und erschuf einen Killer, der auch über 30 Jahre später noch in den Albträumen der Zuschauer vorkommt. Dies ist nicht zuletzt auch "Halloween" von 2018 zu verdanken, der die Geschichte um Laurie Strode und Micheal Myers, der es weiterhin auf sie abgesehen hat, noch einmal auffrischte. Dabei war Jamie Lee Curtis erneut in der Rolle der Laurie Strode zu sehen. Auch Killer Micheal Myers wurde unter anderem wieder von Schauspieler Nick Castle verkörpert, der auch schon im Original unter der Maske steckte.

Nachdem "Halloween" 2018 zum Erfolg wurde, wurde schnell bekannt gegeben, dass es sich bei der neuen Reihe um eine Trilogie handeln wird. Nachdem der zweite Teil, "Halloween Kills" eigentlich 2020 starten sollte, kam die Pandemie der Planung in die Quere. Derzeit ist die Fortsetzung für Oktober 2021 geplant. Das ist zwar noch eine Weile hin, um eventuell enttäuschte Fans aber wieder aufzumuntern, verriet Regisseur David Gordon Green nun, dass es in der Fortsetzung heiß her geht. So war der erste Film von 2018 dazu gedacht, auch Zuschauern, die die Kultfilme nicht kannten, zu erklären, was in der Kleinstadt vorgefallen ist. Der zweite Film soll deutlich direkter und effizienter werden. Auf gut Deutsch: Dieses Mal wird deutlich mehr Blut spritzen.

Dies dürfte den ein oder anderen Fan freuen, denn in "Halloween" ging es besonders am Anfang recht ruhig zu. Diesen Oktober erwartet uns also endlich wieder ein ordentlicher Slasher-Film.

 
© FILM.TV
 
 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 84%