VG Wort Zählpixel

Marvels fettester Comic-Held könnte bald einen Realfilm bekommen

 
 

Das MCU steht vor einem weiteren Wachstumsschub. Der kann diesmal wörtlich genommen werden, denn der wohl fetteste Marvel-Held drängt sich bald in Riege von Avengers, Eternals und Co. Wer dahinter steckt und warum das viel Spaß bedeutet, verraten wir euch hier.

Was in der Gerüchteküche so brodelt, kommt manchmal auch auf den Tisch, könnte man meinen. Wie das gut informierte Disney-Fanportal DisInsider berichtet, gibt es handfeste Aussagen aus dem Marvel-Umfeld dazu, dass die "Big Hero 6" ins Marvel Cinematic Universe kommen. Die Comic-Helden hatten auch schon bei uns ihren großen Kino-Auftritt im Animationsfilm "Baymax". Darin trifft der leicht tollpatschige Gesundheitsroboter Baymax auf den jungen Tüftler Hiro Hamada. Aber auch die verrückten Charaktere Gogo Tomago, Wasabi, Honey Lemon und Fred sind mit von der Partie. Bald jedoch steht dann das Realfilm-Debüt der Helden an, die bisher nicht vorrangig als Marvel-Figuren angesehen wurden.

In der Comic-Welt sieht das natürlich anders aus. Hiro, Baymax und Co. erlebten bereits einige Abenteuer. Der aus der fiktiven Stadt San Fransokyo, die witzige Mischung aus San Francisco und Tokio, stammende Junge macht aus dem Tollpatsch für Gesundheitsfragen einen waschechten Superhelden, der anfangs nur schwer in seine Rüstung passt, aber so einiges auf dem Kasten hat. Im Januar 2015 lief "Baymax - Riesiges Robowabohu" in den deutschen Kinos. Es folgte eine TV-Serie, die nun auch bei Disney+ im Stream zu sehen ist.

Die "Big Hero 6" wären nicht die ersten unerwarteten Gäste im MCU. Auch die "Guardians Of The Galaxy" und "Doctor Strange" kamen nachträglich dazu, um die "Avengers" im Kampf gegen die gemeinsamen Bösewichte zu unterstützen. Wer die Neuankömmlinge dann in der Live-Action-Verfilmung der Figuren spielen wird, ist noch nicht bekannt.

© FILM.TV
 
 
 
 
Autor: Sebastian Lorenz
Gesprächswert: 94%