VG Wort Zählpixel

Tierwesen 3: So will der neue Grindelwald Johnny Depp ersetzen

 
 

Nach dem Skandal um Johnny Depp, bat Filmstudio Warner den Darsteller, die Phantastische Tierwesen 3-Produktion zu verlassen. Depp kam der Bitte nach und mit Mads Mikkelsen wurde schnell ein Nachfolger gefunden. Nun äußerte sich Mikkelsen, was er mit der Rolle vorhabe und was er von Depps Darbietung hält.

Noch ist das Gerichsverfahren zwischen Hollywood-Star Johnny Depp und einer Ex-Frau Amber Heard nicht vom Tisch. Nach wie vor stehen einige Verhandlungstage aus und erst vor kurzem kam heraus, dass Heard möglicherweise vor Gericht gelogen hat. Unter Eid Lügen ist eine Straftat und könnte sogar mit einer Freiheitsstrafe belegt werden. Doch nur weil sowohl Depp, als auch Heard Fehler gemacht haben, schadet dies nicht weniger dem Ruf der beiden Darsteller. So musste Depp bereits aus der Filmreihe "Phantastische Tierwesen" austreten. Fans bekommen aber zum Glück einen prominenten Ersatz in Form von Mads Mikkelsen.

Dieser sprach nun im Interview mit Collider über die Rolle. So werde er keinesfalls versuchen, Depps Grindelwald zu kopieren. Das wäre weder für ihn, noch für die Zuschauer ein schönes Erlebnis. Besonders bei einer so meisterhaften Darstellung, wie Depp sie abgegeben habe, braucht es keine Imitation. Mikkelsen werden der Figur seinen eigenen Charakter einverleiben. So wird es zwar Brücken zwischen Depps und Mikkelsens Grindelwald geben, doch Fans müssen sich auf einen veränderten Bösewicht einstellen.

Bis wir Mads Mikkelsen als Grindelwald sehen können, vergeht leider noch über ein Jahr. "Phantastische Tierwesen 3" startet voraussichtlich am 14. Juli 2022. In der Vergangenheit kam es leider mehrfach zu Verspätungen, auch aufgrund der Corona-Pandemie. Hoffentlich bleibt es dieses Mal bei dem Termin.

 
© FILM.TV
 
 
 
 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 85%