VG Wort Zählpixel

Dark: Was ist Sic Mundus?

 
 

Sic Mundus ist eine Geheimorganisation von Zeitreisenden, die es in Winden bereits seit dem 19. Jahrhundert gibt. Mit ihrem Anführer Adam und den weiteren Mitgliedern, sorgen sie dafür, dass sich der Zyklus nicht ändert und sie ihren Plan durchsetzen können. Wir klären euch über Sic Mundus auf.

Schon im 19. Jahrhundert gibt es einen Geheimbund, der sich Sic Mundus Creatus Est nennt. Gegründet wird dieser von Heinrich Tannhaus. Sein Ziel ist es die Gesetze von Zeit und Raum außer Kraft zu setzen, damit er seine verstorbene Ehefrau Charlotte zurückholen kann. Auch sein Sohn Gustav gehört zu den Anhängern, er verbringt viel Zeit an dem Projekt. Im Jahr 1888 ist er das letzte Mitglied, als er tatsächlich Besuch von Zeitreisenden aus Winden bekommt. Sie machen Sic Mundus zu dem, was man heute kennt.

Der Name der Organisation leitet sich von einem der berühmtesten Sätze der Alchemie ab: Sic mundus creatus est - So wurde die Welt erschaffen. Ihr Hauptquartier liegt unterhalb der Windener Kirche, welches man mit einem Fahrstuhl erreicht. Zu den größten Feinden von ihnen zählen der Fremde sowie Claudia Tiedemann.

Auf einem vergilbten Foto aus dem Nachlass von H.G Tannhaus, dem Wissenschaftler und Uhrmacher, lassen sich einige Mitglieder erkennen. Der Anführer der Organisation ist Adam, ein skrupelloser und emotionsloser vernarbter Mann, der seine Freunde und Feinde manipuliert. Außerdem ist er das ältere Ich von Jonas Kahnwald. Einer seiner treuesten Helfer ist Noah, er ist bereits in seiner Jugend Sic Mundus beigetreten. Noah entführt Kinder und testet an diesen zahlreiche Zeitmaschinen-Prototypen. 


Seine Schwester Agnes Nielsen ist ebenfalls Mitglied in der Gruppe. Sie ist im Jahr 1954 in Ungnade gefallen, versucht jedoch an Informationen der größten Feindin Claudia Tiedemann zu kommen, um das Vertrauen von Sic Mundus zurückzugewinnen. Weitere Mitglieder sind ältere Ichs von Magnus Nielsen, Bartosz Tiedemann und Elisabeth Doppler.

Adam und Sic Mundus wollen den Lauf der Zeit nicht verändern. Sie wollen eine neue Welt erschaffen, in welcher es keine Zeit und den damit verbundenen Tod gibt. Daher sorgt die Geheimorganisation auch dafür, dass alles was passiert auch genau so geschieht. Denn wenn sich etwas in der Zeit ändert, würde der Plan nicht aufgehen. Zu den wichtigen Ereignissen zählen das Verschwinden von Mikkel Nielsen, der Selbstmord von Michael Kahnwald und der Ausbruch der Apokalypse. 


Zu den größten Waffen von Sic Mundus gehört die wahrscheinlich beste Zeitmaschine, die in Winden existiert. In den Räumen unter der Kirche gibt es nämlich ein großes Labor mit schwarzer Materie. Mit dieser kann man nicht einfach nur im 33-Jahre Zyklus reisen, sie lässt einen an jeden beliebigen Tag ankommen. Dadurch bekommt Jonas beispielsweise auch die Chance den Suizid seines Vaters zu verhindern. 

Sic Mundus wird von den Menschen der postapokalyptischen Zeit im Jahre 2053 verehrt und gefeiert. Denn die Anführerin der dortigen Zeit Elisabeth Doppler, liest eine Prophezeiung vor, in der es heißt, dass die Passage in der Höhle geöffnet wird und die Menschen ins Paradies geführt werden. Sic Mundus scheint hier also nah an der Verwirklichung des Plans zu sein.


Im Jahr 1987 ist das Hauptquartier von Sic Mundus schon lange verlassen. Ein unbekannter erwachsener Mann mit Hasenscharte kommt mit seinem älteren und jüngeren Ich dorthin und sammelt die Pläne für den Bau einer Zeitmaschine ein. Den Rest setzen sie in Brand. Adam hat inzwischen das Hauptquartier von Sic Mundus ins Jahr 2053 verschoben. Mit ihm sind auch die anderen Mitglieder gereist. Zum neuen Feind wird Eva gemacht, die alte Version von Martha aus der anderen Welt, die dort eine Gruppierung namens Erit Lux gegründet hat. Diese wollen genau das Gegenteil und den Lauf der Zeit für immer aufrechterhalten.

Adam erfährt auch, dass die Martha aus Evas Welt schwanger ist und den Ursprung in sich trägt. Daher nimmt er diese gefangen und bindet sie an einen Stuhl, um sie mit der Energie der Apokalypsen beider Welten zu töten. Doch auch nach seinem Tod lebt Adam hingegen der Theorie weiter. Er wird in Kenntnis gesetzt, dass sich alles nur ändern lässt, wenn ein bestimmtes Ereignis in der Ursprungswelt, einer dritten Welt von der Adams und Evas Welt ausgehen, verhindert wird. Diesen Auftrag gibt er jedoch Jonas und der Martha aus Evas Welt mit.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg
Gesprächswert: 89%