VG Wort Zählpixel

Orphan Black: Wer spielt die Klone?

 
 

Orphan Black ist eine kanadisch-amerikanische Science-Fiction Serie, die fünf Staffeln mit je zehn Folgen umfasst. In der Serie geht es primär um Sarah und ihre Klon-Schwestern, die sich mit dem Geheimnis ihrer Herkunft beschäftigen. Bei den Klonen handelt es sich um eine Mehrfachrolle, wir klären euch auf, wer diese spielt.

Mehrfachrollen sind uns bislang wahrlich nicht ganz unbekannt, so gibt es einige Filme wie zum Beispiel Ein Zwilling kommt selten allein (Lindsay Lohan), Jack und Jill (Adam Sandler) oder auch Gemini Man (Will Smith), in dem die Schauspieler doppelte Hauptrollen spielen. In Serien findet man sowas eher selten, ein Beispiel hierfür ist aber Nina Dobrev in der Fantasy-Serie Vampire Diaries.

In Orphan Black ist die Situation noch extremer, so spielt Hauptdarstellerin Tatiana Maslany bis zu fünf Rollen gleichzeitig. Dazu kommen noch etliche Nebenrollen, die auch von der Kanadierin verkörpert werden. Meist sind das Klone, die aber nur eine sehr kurze Lebensdauer haben. Das Besondere an der ganzen Sache ist, dass Tatiana Maslany jeder Figur einen eigenen Charakter verleiht. Beim Anschauen der Serie merkt man so auch fast gar nicht mehr, dass die Rollen eigentlich von der selben Person gespielt werden.

Bei den weiblichen Haupt-Klonen des Projekts Leda handelt es sich um:

Sarah Manning, eine Kleinkriminelle, die nach langer Zeit zurück in ihre Heimatstadt kommt und dabei zufälligerweise beobachtet, wie sich eine Person, die ihr sehr ähnlich sieht, vor einen Zug wirft.


Cosima Niehaus, eine Wissenschaftlerin, die außerdem an einer nicht identifizierbaren Krankheit leidet. 

Alison Hendrix, einer Mutter die in einer Vorstadt ein friedliches Leben führen will, jedoch von Auftragskillern verfolgt wird. 

Helena, der Zwillingsschwester von Sarah, welche bei ihrer Geburt in ein Kloster in der Ukraine gegeben wurde.

Rachel Duncan, der einzige Klon, der mit dem ganzen Klon-Wissen aufgewachsen ist und als einzige für die Neolution kämpft.

Ebenfalls gibt es auch noch das männliche Klon-Projekt Castor, welches erstmals in Staffel 2 thematisiert wird. Hier gibt es mit dem Schauspieler Ari Millen ebenfalls jemanden, der all diese Klone verkörpert. 


Natürlich fragt man sich auch, wie es funktionieren kann, dass Tatiana Maslany in der Serie mit sich selbst agiert und spricht. Dazu benötigt es einen großen technischen Aufwand und ein Double. Beispielsweise gibt es die Methode mit Blue- oder Greenscreen, bei der mehrere Einstellungen gebraucht werden. Zuerst spielt Maslany mit ihrem Double die Szene, wobei mit einer bestimmten Kameraführung die Bewegungen exakt eingefangen werden. Dann spielt sie den selben Klon ohne ihr Double und darauffolgend den anderen Klon. Dabei helfen ihr unter anderem aufgehängte Tennisbälle um die Augenlinien einzuhalten. In der Nachbearbeitung werden dann die Bilder des Doubles und der Tennisbälle durch die Aufnahmen von den alternativen Einstellungen ersetzt. 

Für ihre Leistungen in der Serie wurde Tatiana Maslany sogar 2016 mit dem Emmy in der Kategorie “Beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie” ausgezeichnet. Damit wurde der ganze Aufwand, den die Serie mit sich trägt, verdient belohnt. Im Player unter dem Artikel findet ihr ein Making Of zu der Tanz-Szene aus Orphan Black, bei der gleich vier Klone gleichzeitg zu sehen sind.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Orphan Black: Wer spielt die Klone?: Ähnliche Artikel & Weitere Infos


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg
Gesprächswert: 85%