VG Wort Zählpixel

Scream 5: So geheim ist der neue Ghostface-Killer

 
 

Mit Scream bekommt das gleichnamige Slasher-Franchise 2022 ein Reboot. Der erste Film der Reihe, der nicht von der verstorbenen Regie-Koryphäe Wes Craven inszeniert wird, ist derzeit in aller Munde. Unter anderem aufgrund seiner ungewöhnlichen Methoden.

Nachdem bereits berichtet wurde, dass sich der fünfte Film der "Scream"-Reihe von dem klassischen Meta-Horror abwendet, für den das Franchise bisher bekannt war, erreichen uns nun andere Neuigkeiten. Auch wenn wir wohl weniger Verweise auf bekannte Horror-Steifen bekommen werden, bleibt der Film doch einem Markenzeichen der Reihe treu: Es ist und bleibt ein jeder Charakter in "Scream" verdächtig!

Wie schon einst in den Werken von Wes Craven, der 2015 tragischerweise dem Krebs erlag, wird jede Figur in "Scream" der Mörder sein können. Um zu verhindern, dass mögliche Leaks an die Öffentlichkeit gelangen, mussten die Macher sogar extreme Maßnahmen ergreifen. Ähnlich wie bei "Game Of Thrones" sind verschiedene Skripte im Umlauf, die andere Enden enthalten. Nicht alle Schauspieler wissen also, wer der Ghostface-Killer tatsächlich ist. Indem jedes Cast-Mitglied nur das Nötigste weiß, werden nicht nur Leaks vermieden, Produzent William Sherak erklärte Cinema Blend auch, dass das ganze eine Menge Spaß wäre.

Spaß werden die Charaktere in "Scream" wohl nicht haben, denn erneut hat es ein Killer auf sie abgesehen. Neben einigen Rückkehrern aus den bisherigen Filmen, wie zum Beispiel Courtney Cox und Neve Campbell, stoßen auch Newcomer zum Cast hinzu. So werden Jack Quaid, Dylan Minnette, Jasmin Savoy Brown, Jenna Ortega und Mikey Madison neu hinzu kommen. "Scream" startet voraussichtlich 2022 in den Kinos. Genauere Informationen zu Inhalt und Veröffentlichung werden also in den kommenden Monaten wohl folgen.

 
© FILM.TV
 
 
 
 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 84%