VG Wort Zählpixel

Terminator: News zur neuen Serie auf Netflix

 
 

Nachdem Terminator: Dark Fate in den Kinos floppte, muss das Franchise einen völlig neuen Weg einschlagen, um weiterhin Gewinne einfahren zu können. Zusammen mit Streamingdienst Netflix will man nun anders an die Terminator-Geschichte ran gehen.

Kaum ein Roboter ist so bekannt wie der T-800, gespielt von Arnold Schwarzenegger. Doch trotz des Bekanntheitsgrads ging es in den Kinos Bergab mit der Filmreihe. Der letzte Filme, "Terminator: Dark Fate", konnte gerade eben seine Produktionskosten wieder einspielen. Für einen Film dieses Kalibers ein Desaster. Nun ist also vorerst Schluss mit "Terminator". Zumindest im Kino werden die Verantwortlichen keinen neuen Versuch starten, das Franchise wieder zu beleben.

Doch das heißt noch lange nicht, dass es in nächster Zeit keinen Nachschub für eingefleischte "Terminator"-Fans geben wird. Wie Netflix nun selbst bekannt gab, wird zusammen mit dem Anime-Studio Production I.G an einem "Terminator"-Anime gearbeitet. Mattson Tomlin wird dabei als Showrunner und Produzent aktiv sein. Der Amerikaner war bisher an den Drehbüchern zu "Project Power" und "The Batman" beteiligt.

Auch welche Richtung der Anime einschlagen wird, ist bereits bekannt. So erklärte John Derderian, Anime-Chef bei Netflix, bereits, dass die kommende Serie einen ganz anderen Weg einschlagen werde, als die Kinofilme. Was genau damit gemeint ist, wurde nicht verraten, doch der Anime wird höchstwahrscheinlich ohne den T-800 auskommen müssen. Denn auch wenn Arnold Schwarzenegger für viele Fans für immer mit dem Terminator-Franchise in Verbindung gebracht werden wird, scheint die Kombination im Kino kein Geld mehr einzubringen.

Was genau uns bei dem Anime also erwartet, wird sich noch zeigen. Sicher ist nur, dass das ganze für "Terminator"- und Anime-Fans ein Spektakel sein wird.

Terminator 1

Terminator 1

Action
 

Trailer zum Film Terminator 1. Im Jahr 2029 herrscht ein gnadenloser Krieg auf der Erde. Ein hyperintelligentes Computersystem, Skynet, und der Rest der Menschheit stehen sich gegenüber. Terminator 1.

Terminator 2

Terminator 2

Action
 

Trailer zum Film Terminator 2. Vor zehn Jahren hatte Sarah Connor einen kleinen Streit mit einem Terminator aus der Zukunft. Er wollte die Geburt ihres Sohnes verhindern. Terminator 2.

Terminator 3 - Rebellion Der Maschinen

Terminator 3 - Rebellion Der Maschinen

Action
 

Zehn Jahre sind vergangen, seit mit John Connors Hilfe der Weltuntergang verhindert und die Menschheit vor ihrer Zerstörung bewahrt wurde. Heute, im Alter von 25 Jahren, führt Connor ein Leben am Rande der Gesellschaft – ohne Wohnung, Kreditkarten, Mobiltelefon und ohne Job. Terminator 3 - Rebellion Der Maschinen.

Terminator 4 - Die Erlösung

Terminator 4 - Die Erlösung

Action
 

In der mit höchster Spannung erwarteten neuen Folge des Terminator-Filmfranchise, die im postapokalyptischen Jahr 2018 angelegt ist, spielt Hauptdarsteller Christian Bale John Connor. Terminator 4 - Die Erlösung.

Terminator: Genisys

Terminator: Genisys

Action
 

Arnold Schwarzenegger erklärt, wie er sich auf die Rolle als Opa-Kampfmaschine vorbereitet hat. Das wohl beste BEHIND THE SCENES zu Terminator: Genisys.

Terminator: Dark Fate

Terminator: Dark Fate

Action
 

Der T-800 ist zurück. Ein bisschen gealtert ist er, genauso wie Sarah Connor und ihr Sohn. Aber die beiden sind immer noch brandgefährlich. Hier kommt der neue Trailer zum sechsten Kinofilm: Terminator: Dark Fate.

 
© FILM.TV
 
 
 

Empfehlungen für dich

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die verboten wurden

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Diese Movies machen extra viel Spaß Diese Filme machen extra viel Spaß

Gute Filme für Trinkspiele

So sieht der Gott nicht mehr aus

Neuer Look in "Thor 4" als 80er-Punk

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 83%