VG Wort Zählpixel

Die fettesten Tiere der Welt

 
 

Ein Mensch kann einige Zeit ohne Essen auskommen. So dauerte der längste Hungerstreik 94 Tage und wurde von dem Mann lebend abgebrochen. Viele Tiere schaffen es nicht einmal ansatzweise, so lange ohne Nahrung auszukommen, daher fressen sie alles in sich hinein, was sie finden.

Das Tierreich ist voller Kuriositäten. Unglaubliche Arten, sich fortzupflazen, ungewöhnliche Fortbewegungen oder absurde Überlebenstaktiken. Doch auch die grundlegendste Fähigkeit, die Nahrungsaufnahme unterscheidet sich bei vielen Tieren, von der des Menschens. Wo ein Menschen 2000 bis 2500 Kalorien braucht, brauchen einige Tiere das vielfache. Auch kleine Tiere, die so gut wie nichts wiegen, benötigen oft das vielfache ihrer eigenen Körpermasse, um nicht zu verhungern. Im Video seht ihr Tierarten, die besonders gefräßig sind. Sei es nun, um zu Überleben oder um sich auf lange Fresspausen einzurichten.

Einigen dieser Tiere sieht man direkt an, dass sie viel Nahrung benötigen. So dürfte es keine Überraschung sein, dass ein Löwe viel Fleisch fressen muss, um zu überleben. Doch andere Tiere im Video sind extrem unscheinbar und fressen trotzdem unglaublich viel. Einige dieser Tiere benötigen täglich das vielfache ihres Gewichts an Nahrung. Das wäre so, als würde ein Menschen mehrere hundert Kilogramm Nahrung am Tag aufnehmen. Doch die kleinen Tiere können dies nicht nur, sondern müssen es sogar. Der Stoffwechsel dieser Tiere läuft teilweise so schnell, dass sie schon nach einigen Stunden ohne Nahrung in Lebensgefahr schweben. Um dem vorzubeugen, fressen sie den ganzen Tag und sind dabei auch nicht wählerisch.

Wenn ihr also wissen wollt, welches die gefräßigsten Tiere der Welt sind, dann klickt auf das Video. Neben den beeindruckenden Aufnahmen und unglaublichen Fakten lernt man auch etwas, wenn man sich dieses Video ansieht.

 
© FILM.TV|News
 
 
 
 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 80%