VG Wort Zählpixel

House Of The Dragon: Weniger Gewalt gegen Frauen

 
 

Game Of Thrones kehrt zurück: Oder zumindest das Universum, in dem die weltweit beliebte Serie spielt. House Of The Dragon bildet eine Spin-off-Serie, in der vieles anders laufen soll. So soll in der Show deutlich weniger Gewalt gegen weibliche Figuren gezeigt werden. Was wir sonst noch über House Of The Dragon erfahren haben, verraten wir euch in diesem Text.

Es ist schon eine Weile her, seitdem wir Game Of Thrones im Fernsehen gesehen haben. Auch wenn die Serie bereits abgeschlossen ist, wurde das Fantasy-Universum noch lange nicht auf Eis gelegt. Denn gleich mehrere Ableger-Serien sind bereits geplant, durch die das Franchise fortgeführt wird. Eine davon ist House Of The Dragon, die zuerst an den Start gehen soll. Wie wir erfahren haben, wird es darin einige Veränderungen im Vergleich zu Game Of Thrones geben.

Denn besonders in Bezug auf Sophie Turner und ihre Figur Sansa Stark hagelte es in der Vergangenheit Kritik. Zu brutal und abstoßend seien die Szenen zwischen Sansa und Bösewicht Ramsay Bolton gewesen. Die Kritik hat man sich für House Of The Dragon scheinbar zu Herzen genommen. Olivia Cooke, die in der neuen Serie die Figur Alicent Hightower spielen wird, kündigte eine große Änderung an. Gegenüber The Telegraph verriet sie, dass man die Gewalt gegen Frauen dieses Mal deutlich herunterfahren wird. In dieser Hinsicht unterscheide sich das Drehbuch stark von den ersten Folgen von Game Of Thrones. Ob man auch an der Menge an Gewalt gegen männliche Charaktere etwas verändert habe, verriet Cooke nicht.

Im Cast der Schauspieler für House Of The Dragon landen außerdem Steve Toussaint, Matt Smith, Rhys Ifans, Paddy Considine und Emma D'Arcy. Die Show soll zeitlich 300 Jahre vor den Ereignissen von Game Of Thrones spielen. Genaue Details über die Geschichte sind zu diesem Zeitpunkt noch unbekannt. House Of The Dragon soll dieses Jahr mit der Produktion beginnen. Der Start bei US-Sender HBO soll dann 2022 erfolgen. Zeitnah dürfte die Serie dann auch in Deutschland anlaufen. Was erhofft ihr euch von House Of The Dragon?

 
© FILM.TV
 
 
 

Empfehlungen für dich

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die verboten wurden

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Diese Movies machen extra viel Spaß Diese Filme machen extra viel Spaß

Gute Filme für Trinkspiele

So sieht der Gott nicht mehr aus

Neuer Look in "Thor 4" als 80er-Punk

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring
Gesprächswert: 85%