VG Wort Zählpixel

The Mandalorian Staffel 3 kommt wahrscheinlich erst 2022

 
 

Die Verwirrungen um die Fortsetzung der Disney-Erfolgsserie "The Mandalorian" sind weitestgehend aufgeklärt. Wer das Finale von Staffel 2 bis zur Szene nach dem Abspann verfolgt hat, dürfte sich eine große Frage gestellt haben, die nun endlich beantwortet wird.

In der sogenannten Post-Credit-Szene der achten Folge von Staffel 2 gibt es einen wichtigen Ausblick auf die Fortsetzung. Schnell überschlug sich die Fan-Gemeinde mit dieser Andeutung und dem angekündigten Startdatum. Doch schnell wurde klar, dass es keineswegs um "The Mandalorian"-Staffel 3 ging, sondern um das kommende Spin-off "The Book Of Boba Fett". Der Serien-Ableger soll somit im Dezember 2021 an den Start gehen.

Überschneidend dazu erblickte eine weitere heiße News die Welt. Als klar wurde, dass wir länger auf die ersehnten neuen Folgen mit Baby Yoda und Din Djarin alias der Mandalorianer (Pedro Pascal) warten müssen, gab es eine nicht unbedeutende Produktionsnotiz. Auf der Produktionslisten-Website der Film & Television Industry Alliance wurde am 25. Januar ganz frisch angekündigt, dass die Dreharbeiten zur dritten Staffel von "The Mandalorian" erst im April 2021 starten werden.

Damit ist die Vorfreude dahin, dass die neuen Episoden bereits zu Weihnachten dieses Jahres anlaufen bei Disney Plus. Zwar dürfen wir stattdessen die erste Staffel von "The Book Of Boba Fett" sehen, aber einen parallelen Release wird es nicht geben. Temuera Morrison wird wieder Boba Fett verkörpern und Fennec Shand wird gespielt von Ming-Na Wen. Einen Vorgeschmack bietet die angesprochene Abspann-Szene nach dem Mando-Finale. Da die Dreharbeiten zu den neuen Folgen der "Star Wars"-Serie erst im April 2021 beginnen, scheint ein Release im Laufe des Jahres 2022 für möglich. Hoffentlich spielt die Pandemie bis dahin keine Rolle mehr für die Produktion, sonst warten wir am Ende noch bis Dezember 2022, was natürlich niemand wollen kann.

 
© FILM.TV
 
 
 
 
Autor: Sebastian Lorenz
Gesprächswert: 82%