VG Wort Zählpixel

Tote Mädchen Lügen Nicht: Netflix zensiert sich nachträglich selbst

 
 
18.07.2019 11:55

Nachdem über 2 Jahre vergangen sind, in denen Netflix die Suizid-Szene in der Serie´Tote Mädchen lügen nicht´ ausstrahlte, hat sich Netflix nun dazu entschieden, die Szene zu streichen. Basierend auf den Roman des Schriftstellers Jay Asher strahlt Netflix die Serie seit März 2017 aus. In der ersten Staffel wird der Suizid der Schülerin Hannah Baker ausführlich gezeigt. Die Szene nahm 3 Minuten der ersten Staffel ein und galt als umstritten. Nun hat Netflix sich dazu entschlossen die Szene zu verändern und die Ausführung des Suizid rauszunehmen.


Grund der Änderung der Szene: der Streaming Anbieter habe von vielen jungen Menschen erfahren, dass sie durch die Serie, offener über ernsthafte Themen wie Depressionen und Gedanken an Suizid sprechen und den Mut haben sich Hilfe zu holen.

Mit dem baldigen Beginn der 3. Staffel habe Netflix die anhaltenden Diskussionen weiterhin Beachtung geschenkt und zusammen mit medizinischen Experten, den Produzenten und dem Serienschöpfer Brian Yorkey sich dazu entschieden die Szene umzuschneiden, in der Hannah Baker den Suizid vollzieht.

Ab sofort werdet ihr nicht mehr den 3 Minütigen Suizid von Hannah Baker sehen, die Szene ist so umgeschnitten, dass Hannah Baker vor dem Spiegel zu sehen ist, im darauffolgenden Schnitt offenbart die Reaktion ihrer Eltern, was geschehen ist.

Laut Hollywood Reporter ist Netflix massiv dabei die Verbreitung der Szene im Netzwerk zu verhindern. In der Vergangenheit hatte es bereits Tigger Warnungen gegeben, die die Zuschauer auf die Suizid-Szene vorbereiten sollten. Weiterhin existieren bei dem Streaming Dienst weitere Hinweise für Hilfestellungen und Informationen, die sich mit dem Thema befassen. Dennoch kam eine Studie der University of Michigan zu dem Fazit, dass durch die Szene der Serie ´Tote Mädchen lügen nicht´ die Gefahr des Suizides bei Jugendlichen erhöht ist.

Wobei die Erschaffer der Serie, wie auch die Produzenten, die Absicht hatten, die Wahrheit über den Suizid nachzustellen und den furchtbaren Horror dieser Handlung zu offenbaren, um sicherstellen, dass niemand auf diesen Gedanken kommt dieses Szenario auszuüben.

Anzeige
 
© FILM.TV|News
 

Netflix-Alarm

Wir schicken dir alle News zu Netflix-Serien und -Filmen - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Folge uns hier mit einem Klick in unserer Facebook-Gruppe für Netflix-Fans.

 
 

Tote Mädchen Lügen Nicht: Netflix zensiert sich nachträglich selbst: Weitere Infos

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg
Gesprächswert: 89%